Anke

Anke Spielwütiges Individuum, das Oldenburg seit 2011 unsicher macht.

Seitdem ich im unschuldigen Grundschulalter als „Frederick die Maus“ Blut geleckt habe, bin ich von der Bühne nicht mehr fernzuhalten. Momentan teste ich meine Grenzen als Schauspielerin und Regie im Oldenburger Uni Theater aus.

Wenn ich nicht gerade in stickigen, schlecht klimatisierten Räumen dem Schauspiel fröne, tue ich so, als würde ich studieren oder die Welt retten. Nebenbei sitze ich gerne hinter Nähmaschinen und vor Konsolen rum, verliere Dinge wie Fernbedienungen und Schlüssel, und kann ganz fantastisch für Unordnung sorgen.

Zu meinen größten Erfolgen zählen 999 Reihen in Tetris, 150 Pokémon in der blauen Edition sowie 2 Wochen lang zu kochen, ohne etwas anbrennen zu lassen.